Was ein Urlaub in Melbourne kostet

Australien ist teuer. Lebensmittel, Transport und Unterhaltungsprogramm kosten in der Regel ein Drittel mehr. Damit du einschätzen kannst, was ein Urlaub in Melbourne kostet, habe ich die Preise für die wichtigsten Produkte und Dienstleistungen auf Reisen aufgelistet.

Springe direkt zu einem Thema, das dir wichtig ist

1. Die Anreise
2. Übernachten in Melbourne
3. Australische Lebensmittel
4. Melbourne’s Kaffeekultur
5. Frühstücken im Café
6. Essen gehen
7. Preise für Alkohol
8. Sightseeing und Ausgehen
9. Bus, Bahn und Tram
10. Im Auto unterwegs
11. Zum Arzt gehen

Erfahre außerdem in meinem nächsten Beitrag, wie du Melbourne kostenlos entdecken kannst.


Dies vorab: Ein Euro sind rund 1,60 australische Dollar.

Die Anreise

Flüge von Deutschland nach Melbourne und zurück kosten im Schnitt 1.000 bis 1.500 Euro. Wer früh bucht, findet über Flugsuchmaschinen jedoch schon Angebote ab 800 Euro, muss dann aber teilweise mit längeren Zwischenstopps rechnen.

Mit einem deutschen Pass kannst du dich vor Reiseantritt online für ein kostenloses Touristenvisum, das sogenannte eVisitor Visa (subclass 651), bewerben. Es dauert ein bis zwei Tage, bis du dein elektronisches Visum erhältst.

Übernachten in Melbourne

Kannst du auf Bequemlichkeit verzichten und schläfst problemlos in Mehrbettzimmern, findest du in den zahllosen Hostels in Melbourne eine Unterkunft für etwa 30 Dollar oder rund 20 Euro pro Nacht. Hotelzimmer mittleren Standards ohne Frühstück sind ab 100 Dollar beziehungsweise 60 Euro pro Nacht erhältlich. AirBNB-Apartments sind meiner Erfahrung nach nicht günstiger und ich habe hier schon den ein oder anderen Reinfall erlebt.

Was ein Urlaub in Melbourne kostet - nextstopmelbourne.com

Australische Lebensmittel: frisch ist teuer

Australier sind stolz auf ihre im Inland erzeugten Produkte und legen großen Wert darauf, dass ihr täglich Brot zu 100 Prozent in Australien hergestellt wurde. Den „Made in Australia“-Stempel lassen sich die Erzeuger meist teuer bezahlen – gerade für Fleisch und Käse und manche Obst- und Gemüsesorten.

200 Gramm Hackfleisch kosten gut acht bis zehn Euro (12 Dollar). Für eine kleine Packung Feta oder Halloumi zahlt man mindestens sechs Euro (10 Dollar). Ein Kilo Tomaten habe ich gerade für 3,70 Euro (6 Dollar) gekauft und ein Kilo Äpfel kostet je nach Saison 2,50 bis 4 Euro. Wer an deutsche Preise gewöhnt ist, dem mag das überteuert vorkommen. Inzwischen finde ich die Preise – gerade für Fleisch und Wurst – aber fair.

Fertigprodukte kosten etwa genauso viel wie in Deutschland: Eine Packung Nudeln findet man meist schon für einen Dollar. Einfaches Toastbrot (das Lieblingsbrot der Australia, andere Sorten sind kaum aufzutreiben) kostet etwa zwei Euro; den Liter Milch gibt es für einen Dollar – und damit sogar günstiger als in Deutschland.

Spar-Tipps für deinen Einkauf

  1. In den beiden größten Supermarkt-Ketten Coles und Woolworths (auch „Woolies“ genannt) sind die Preise deutlich niedriger als in kleineren Lebensmittelgeschäften. Noch etwas günstiger ist es in den australischen(!) ALDI-Filialen.
  2. Abends, gegen 18 Uhr, reduzieren die Supermärkte ihre Preise für Brot und Brötchen; vieles gibt es dann zum halben Preis.
  3. Günstiges Obst und Gemüse findest du außerdem in Asiamärkten und auf Wochenmärkten wie dem Queen Victoria Market oder dem South Melbourne Market.
  4. Genauso wie in Deutschland freut sich nicht nur die Umwelt, sondern auch dein Geldbeutel darüber, wenn du Obst und Gemüse saisonal einkaufst.

Kaffee – günstiger als in Deutschland

Australier – und vor allem Melburnians – bezeichnen sich gerne als Kaffee-Connoisseure und halten ihre Kaffeekultur hoch. Zu Recht! Der Kaffee hier ist beeindruckend gut. Dementsprechend ist verständlich, dass jeder „Aussie“ jährlich im Schnitt 495 Dollar im Jahr für Latte, Espresso, Flat White und Co. ausgibt.

So viel wird dich dein Kaffeekonsum während deiner Australienreise nicht kosten. Wahrscheinlich gibst du in Melbourne sogar weniger für Kaffee aus als zuhause. Denn eine Tasse kostet hier im Durchschnitt 4 Dollar – umgerechnet 2,50 Euro! Gehe jedoch davon aus, dass du in der Innenstadt und in der Nähe von Touristenattraktionen eher 5 bis 5,50 Dollar und damit 3 bis 3,50 Euro zahlst.
Was ein Urlaub in Melbourne kostet - nextstopmelbourne.com

Frühstücken im Café: ja, aber nicht täglich

Mashed avo and poached eggs on sourdough“, also gestampfte Avocado und pochierte Eier an getoastetem Sauerteigbrot findest du auf (fast) jeder Speisekarte. Das inzwischen klassische Hipster-Frühstück kostet etwa 18 bis 26 Dollar.

Eher seltener ist das „Full English“, ein typisch englisches, herzhaftes Frühstück mit Würstchen, gebratenen Pilzen und Tomaten, Bohnen, Bacon, Ei und Kartoffelpuffer. Wer sich dafür entscheidet, hat anschließend wohl zu Recht das Gefühl, ein paar Kilo schwerer geworden zu sein. Gleichzeitig hat er seinen Geldbeutel um rund 25 bis 30 Dollar erleichtert. Wer zum Frühstück lieber etwas leichteres mag, kann sich für Eier und Toast, eine Portion Porridge oder Müsli entscheiden (ca. 15 bis 20 Dollar).

Abendessen für zwei ab 50 Dollar

Ob thailändisch oder vietnamesisch, chinesisch, japanisch, koreanisch oder malaysisch – die Auswahl an asiatischen Lokalen in Melbourne ist enorm und ihre Preise sind überraschend niedrig. Ein Hauptgericht gibt es in den einfacheren Asia-Imbissen schon ab 7,50 Euro (12 Dollar).

In mittelklassigen Restaurants dagegen kostet ein Gericht im Schnitt 25 bis 30 Dollar. Kalkuliere für ein günstiges Abendessen zu zweit also mindestens 50 Dollar ohne Getränke ein. Ein Drei-Gänge-Menü für zwei Personen kostet in der Regel mehr als 100 Dollar.

Da du in jedem Restaurant ohnehin ungefragt Leitungswasser (Tab Water) angeboten bekommst, kannst du die zehn Dollar extra für Getränke einsparen. Gut zu wissen ist auch, dass Trinkgelder in australischen Cafés und Restaurants nicht üblich sind.

Alkohol: hier definitiv kein Grundnahrungsmittel

Um den Alkoholkonsum in Australien und vor allem unter Minderjährigen einzuschränken, erhebt die Regierung hohe Steuern auf Alkohol – mit einer Ausnahme: Wein. Denn während die übrigen Alkoholsorten nach dem Alkoholgehalt besteuert werden, gilt für Weine ein fester und relativ niedriger Steuersatz, der sich nach dem Preis des Weins berechnet. Die Absurdität des Systems ist auch der Regierung aufgefallen: Die Politiker erwägen gerade eine Gesetzesänderung.

Bis es dazu kommt, kostet ein Bier im Liquor Store weiterhin sechs bis zehn Dollar und im Lokal neun bis 15 Dollar. Der Preis für einen Standard-Cocktail liegt bei 18 bis 30 Dollar. Ein Glas Wein kostet acht bis zwölf Dollar. Im Laden jedoch ist eine Flasche Wein ist für weniger als acht Dollar zu haben. Einen guten Wein gibt es für etwa 15 bis 25 Dollar.

Touristenattraktionen sind teuer – aber es geht auch günstiger

Für Sightseeing in Melbourne solltest du ausreichend Budget einplanen, denn die Eintrittspreise für die bekanntesten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen sind vergleichsweise hoch:

  • Melbourne Museum: 15 Dollar
  • Kino: 20 Dollar
  • Aussichtsplattform im Eureka Tower: 22 Dollar
  • Melbourne Gaol (Historisches Gefängnis): 28 Dollar
  • Melbourne Zoo: 36 Dollar
  • Cricket oder Australian Football Match: ab 40 Dollar
  • Ticket für Ballett, Oper und Theater: ab 60 Dollar
  • Spezielle Stadttouren, z.B. Foodie- oder Fototouren: ab 80 Dollar
  • Tagestouren ins Umland: ab 120 Dollar

Was ein Urlaub in Melbourne kostet - nextstopmelbourne.com

Spar-Tipps für Konzerte und Vorführungen

Günstige Tickets für Shows und manchmal auch Touren findest du bei half.tix. Die meisten Veranstaltungen kosten dort nur 8 bis 20 Dollar! Einen kleinen Haken gibt es: Du solltest dich relativ spontan entscheiden können, denn bei half.tix gibt es fast ausschließlich Tickets für Veranstaltungen, die am jeweiligen Tag stattfinden. Auf der Website findest du eine Übersicht, für welche Veranstaltungen Tickets verfügbar sind und zu welchem Preis. Kaufen kannst du die Karten nur vor Ort, im

Karten für Ballett, Theater, Oper, klassische Konzerte und Cabaret für je 30 Dollar bietet das Arts Centre Melbourne bei tixatsix an. Wie bei half.tix kannst du hier nur Tickets für den selben Abend kaufen. Der Haken bei tixatsix ist allerdings größer: Für welche Veranstaltung du Karten erhältst – und ob überhaupt –, ist Glückssache. Denn das Arts Centre garantiert nur, dass ein Minimum von 20 Eintrittskarten pro Abend verfügbar ist und verkauft jeder Person maximal zwei Karten. Außerdem erfährst du erst ab 17 Uhr und nur vor Ort, welche Tickets erhältlich sind. Der Ticketschalter im Staatstheater (100 St Kilda Road, 5. Stock) öffnet eine Stunde später, um 18 Uhr. Wenn du nicht leer ausgehen willst, solltest du dich – gerade am Wochenende – schon um 17 Uhr anstellen.

Vergünstigte Kinotickets bietet das unabhängige Cinema Nova in Carlton an. Vorführungen montags vor 16 Uhr kosten sieben und nach 16 Uhr neun Dollar. In den Palace Cinemas ist dienstags Kinotag; Tickets kosten dann 12,50 Dollar.

Was ein Urlaub in Melbourne kostet - nextstopmelbourne.com

Spar-Tipps für Touren

Englischsprachige Stadttouren für wenig Geld bietet die Organisation “I’m free an. Die Touren selbst sind kostenlos; allerdings ist es üblich, dem Tour-Guide ein Trinkgeld von gut 20 Dollar pro Person zu geben. Das ist ein fairer Preis für die zweieinhalb- bis dreistündige Tour, die wichtigsten Orte und Geschichten rund um Melbourne auf eine unterhaltsame Art vorstellt. Die Touren beginnen täglich um 10:30 und 14:30 Uhr vor der State Library of Victoria. Der Tour-Guide ist leicht auszumachen: Sie oder er trägt ein leuchtend grünes T-Shirt.

Für eine kostenlose Tour kannst du dich auch beim Melbourne Greeter Service der Stadt Melbourne anmelden. Der Vorteil: Die Gruppen bestehen aus höchstens vier Teilnehmern und die ehrenamtlichen Tour-Guides richten ihre Führung an euren Interessen und in euren Sprachen aus. Regelmäßig finden auch deutschsprachige Touren statt. Führungen starten täglich um 9:30 Uhr im Untergeschoss des Melbourne Visitor Centre am Federation Square. Melde dich mindestens einen Tag im Voraus auf der Website des Greeter Service an.

Weitere Tipps, wie du Melbourne kostenlos erleben kannst, gebe ich dir in meinem nächsten Beitrag: 30 Erlebnisse in Melbourne, die kein Geld kosten.

Unterwegs in Melbourne – Kosten für Bus, Bahn und Tram

Das Preissystem des öffentlichen Nahverkehrs in Melbourne ist so verworren, dass es einen eigenen Artikel wert ist. Einzeltickets sind nicht erhältlich. Um Busse, Bahnen (Metro Train) und Trams zu nutzen, musst du für sechs Dollar eine Myki Card kaufen und diese mit Geld aufladen. Die sechs Dollar lassen sich nicht erstatten. Vor und nach jeder Fahrt stempelst du die Karte an einem Lesegerät ein und aus. Ein Ticket kostet 4,30 Dollar und ist zwei Stunden lang gültig.

Kinder bis vier Jahre reisen kostenlos und benötigen keine Fahrkarte. Für Fünf- bis 18-Jährige gibt es Kinder-Myki-Karten und die Tickets kosten nur den halben Preis.

Myki-Karten kaufen und aufladen kannst du in 7-Eleven Supermärkten, an myki-Automaten an allen Bahnhöfen und einigen Haltestellen. Bei Busfahrern kannst du deine Karte gegen Bargeld aufladen lassen. Auf dieser Karte findest du alle Verkaufsstellen.

Was ein Urlaub in Melbourne kostet - nextstopmelbourne.com

Myki-Karten verstehen und richtig nutzen

Sobald du bei deiner ersten Fahrt einstempelst, ist dein Ticket zwei Stunden gültig, egal wie oft du fährst und wie viele Verkehrsmittel du nutzt. Für diese zwei Stunden werden dir regulär 4,30 Dollar von der Karte abgezogen. Nutzt du die öffentlichen Verkehrsmittel nach diesen zwei Stunden erneut, zahlst du weitere 4,30 Dollar und hast damit gleichzeitig ein Tagesticket erworben. Denn deine täglichen Fahrtkosten werden bei 8,60 Dollar gekappt. Wenn du nach diesen vier Stunden Fahrtzeit wieder in Bus oder Tram steigst, wird dir an diesem Tag also nicht mehr Geld von der Karte abgezogen.

Wichtig: Auch wenn ein Myki-Ticket zwei Stunden gültig ist oder du den Tagespreis bereits gezahlt hast, musst du die Karte vor jeder Fahrt am Lesegerät abstempeln und beim Verlassen des Fahrzeugs wieder ausstempeln. Denn Melbourne ist in verschiedene Fahrzonen eingeteilt und Kurzstrecken in Zentrumsnähe sind  günstiger als Fahrten, die mehrere Zonen durchkreuzen. Durch das Ein- und Ausstempeln kann das System die für dich günstigste Fahrt berechnen. Vergisst du bei einer Kurzstrecke auszustempeln, wird dir der Preis für eine Mehrzonenstrecke berechnet.

Aber, wie ich schon erwähnte, ist das Myki-Regelwerk sehr umfangreich und beinhaltet zahlreiche Ausnahmen. Eine davon ist, dass du in Trams nicht ausstempeln musst. Das soll Passagierstaus an den Haltestellen reduzieren.

Spar-Tipps für Bus und Bahn

  1. Melbourne’s CBD, das Stadtzentrum, und die Docklands liegen in der „Free Tram Zone“. Das heißt alle Tram-Fahrten innerhalb der Zone sind uneingeschränkt kostenlos. Allerdings gilt hier: Mitdenken! Denn das System erkennt nicht von selbst, dass du gerade in der freien Zone unterwegs bist, und bucht dir die regulären Fahrtkosten ab, wenn du ein- und auscheckst. Stemple hier also bewusst nicht ein!
  2. An Wochenenden und Feiertagen sind die Öffentlichen etwas günstiger. Dann werden deine täglichen Fahrtkosten bei 6,30 Dollar gedeckelt.
  3. Stempelst du an einem Tag erstmals nach 18 Uhr ein, reist du bis 3 Uhr morgens des nächsten Tags zum Preis einer Zwei-Stunden-Fahrt.
  4. Zugfahrten am frühen Morgen unter der Woche sind ebenfalls kostenlos, wenn du vor 7:15 Uhr ein- und ausstempelst.
  5. Bist du mehrere Tage in Melbourne unterwegs, kann sich ein Myki-Pass lohnen. Ein Pass für sieben Tage kostet 43 Dollar, der Preis pro Tag liegt damit bei 6,14 Dollar, egal wie oft du die öffentlichen Verkehrsmittel nutzt. Die Pässe erhältst du an allen Myki-Verkaufsstellen. Übrigens: Auch mit Myki-Pass musst du deine Karte jedes Mal ein- und ausstempeln!
  6. Speziell für Touristen gibt es den myki Explorer-Pass. Das Angebot beinhaltet eine Myki-Karte, die mit neun Dollar für Bus-, Zug- und Bahnfahrten (oder mit 4,50 Dollar bei Kindern) aufgeladen ist; außerdem Stadtpläne und Sonderpreise für 16 Attraktionen in Melbourne und im Umland. Der Pass kostet 15 Dollar für Erwachsene und 7,50 Dollar für Kinder bis 18 Jahre.
  7. Hältst du dich länger als 28 Tage in der Stadt auf, kostet dich ein Tagesticket mit dem Myki-Pass nur 5,18 Dollar. Registriere deine Myki-Karte auf der Website von Public Transport Victoria und kaufe online einen Pass für eine individuelle Anzahl an Tagen.

Was ein Urlaub in Melbourne kostet - nextstopmelbourne.com

Was ein Urlaub in Melbourne kostet, wenn du im Auto unterwegs bist

Mietautos verleihen in Melbourne die auch in Deutschland bekannten Anbieter: Avis, EuropCar, Hertz und Sixt und die meist etwas günstigeren Budget, Enterprise und Thrifty. Die Preise variieren je nach Autotyp, Wochentag, Saison und Alter des Fahrers. Die meisten Angebote beinhalten eine Kilometer-Flatrate. Wer kurzfristig bucht, ergattert mit Glück ein Schnäppchen. Rechne mit Mietpreisen von mindestens 100 Dollar pro Tag plus Versicherung.

Auch Parken geht in Melbourne ins Geld: Wer im Stadtzentrum einen Parkplatz an der Straße ergattert, zahlt pro Stunde 5,50 Dollar. Wie lange du auf einem Parkplatz stehen bleiben darf, erkennst du an der Anzahl an „P“s auf dem Straßenschild: „1P“ steht für eine Stunde, „2P“ für zwei Stunden und so weiter. An diese Parkzeiten solltest du dich unbedingt halten, denn ein Strafzettel kostet hier 79 bis 159 Dollar! Parkhäuser meidest du besser ebenfalls, denn für eine Stunde parken zahlst du dort mindestens 20 Dollar.

Der durchschnittliche Benzinpreis in Melbourne liegt im April 2018 bei 1,30 Dollar pro Liter für bleifreies Benzin. Das ist im Vergleich zu Deutschland günstig. Doch außerhalb Melbourne’s und vor allem in wenig besiedelten Gegenden können die Preise auf das Doppelte ansteigen.

Im Beitrag über meinen Road-Trip von Melbourne nach Perth habe ich genauer beschrieben, wie viel eine Tour durch Australiens Outback kostet.

In Melbourne zum Arzt

Solltest du in Melbourne medizinische Hilfe benötigen, suche in Google Maps nach einem General Practicioner, einem Allgemeinmediziner. Ein kurzer Arztbesuch von 15 Minuten kostet etwa 70 bis 80 Dollar, die du direkt nach der Behandlung bezahlst.

Ich hoffe, jetzt hast du ein ungefähres Bild davon, was ein Urlaub in Melbourne kostet. Fehlt dir etwas in meiner Übersicht oder hast du Fragen? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar.

Alles Liebe,

Kategorien Melbourne
Sonja

über

Hallo, ich bin Sonja. Nach zehn Jahren Berufstätigkeit als Social Media-Managerin und Online-Redakteurin in Deutschland habe ich im Juli 2017 zwei Koffer gepackt und bin von Nürnberg nach Melbourne gezogen. Wie es ist, DownUnder zu leben und was du auf deiner eigenen Reise durch Australien nicht verpassen solltest, erfährst du auf nextstopmelbourne.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.